Herzlich Willkommen!
 

Schön, Sie zu sehen. Willkommen in der Getränke Garage in Salmendingen. Schauen Sie sich ruhig um und lernen uns kennen.

Lokale Anbieter sind uns sehr wichtig, wir möchten Ihnen unsere Heimat näher bringen. Unsere Biere und Weine kommen größtenteils aus Baden-Wüttemberg. Wir schützen unsere Umwelt, indem wir hauptsächlich Mehrwegflaschen anbieten.

 

Rund um Ihre Feier, privat, geschäftlich oder im Verein, bieten wir Ihnen neben unserem Getränkesortiment eine große Auswahl an Leihinventar. (Bitte frühzeitig reservieren!)

 

Damit wir wissen, wer uns hier besucht, können Sie
uns gerne eine Nachricht über unser Kontaktformular senden.

 

 

Interessantes zu Einwegflaschen aus Plastik

 

Die PET-Flaschen werden aus Polyethylenterephthalat hergestellt und sind seit den 80ziger Jahren des letzten Jahrhunderts auf dem deutschen Markt erhältlich. Die Vorteile dieser leichten Plastikflasche sind schnell beschrieben. Sie ist handlich, nicht bruchanfällig und hat ein geringes Gewicht.
Die PET-Flasche hat aber auch viele Nachteile. Mineralwasser hat in dieser Verpackungsform eine deutlich kürzere angegebene Mindesthaltbarkeitsdauer als in Glasflaschen. Die PET-Flasche ist im Gegensatz zur Mineralwasser-Glasflasche nicht gasdicht. Bei den dünnwandigen Einwegflaschen kann die Kohlensäure entweichen.
In PET-Flaschen ist Ethanal nachweisbar. Dieses nach Wein riechende und gesundheitsschädliche Acetaldehyd kann den reinen Geschmack des Mineralwassers beeinträchtigen.
PET-Einwegflaschen werden gesammelt und zum Teil recycelt. Ein großer Anteil wird thermisch weiterverwendet und in Müllverbrennungsanlagen als Feuerungsmittel eingesetzt. Hierbei entsteht CO2, das mitverantwortlich für die Entstehung des Ozonloches ist. Die Herstellung neuer PET-Flaschen rein aus recyceltem Material ist nicht möglich. Lediglich ein kleiner Anteil des recycelten Plastikgranulats kann verwendet werden.
Recycelte PET-Flaschen werden aber auch zur Herstellung von Polyester-Textilfasern verwendet. Größter Abnehmer unserer “Gelben Säcke” ist China. Hier werden die Textilfasern aus recycelten PET-Flaschen zu “billiger Bekleidung” veredelt. Diese stehen aber nach Untersuchungen im Verdacht, durch Abrieb beim Waschen zur Kunststoffmüll-Problematik im Mikropartikelbereich beizutragen.
Der größte Nachteil aber ist, dass derartige Flaschen einen großen Teil der Haushaltsabfälle ausmachen. In Europa werden nur rund 50 Prozent der PET-Flaschen eingesammelt. Viele dieser Flaschen landen in Flüssen, Seen und im Meer und verursachen ein internationales Umweltproblem. Der in den Ozeanen treibende Plastikmüll wird von verschiedenen Meeresbewohnern mit der Nahrung aufgenommen. Auf diesem Weg gelangt der Plastikmüll auch in die für den menschlichen Verzehr bestimmten Lebensmittel und auf unseren Tisch.
PET-Mehrwegflaschen bestehen aus gehärtetem Plastik, werden bis zu 25 Mal wieder befüllt und bei nur 50 Grad gereinigt. Im Gegensatz hierzu werden Mehrwegflaschen aus Glas bis zu 50 Mal wieder befüllt und bei rund 80 Grad gereinigt.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Getränke Garage, Matthias Bröckel, Häuslerwasen 16, 72393 Burladingen-Salmendingen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt